Veranstaltungskalender

  • Donnerstag, 20.06. | 10:00

Fronleichnamsfeier 2019

Die Christen gehen an Fronleichnam hinaus in die Welt. Sie sind unterwegs auf öffentlichen Plätzen und Straßen. Das gemeinsame Unterwegs-Sein erinnert daran, dass das Christentum nicht von der Statik des Bewahrens, sondern von der Dynamik eines Prozesses gekennzeichnet ist.

Gemeinsam
Mit einem Gottesdienst um 10.00 Uhr beginnt am Donnerstag, den 20.06.2019 die Fronleichnamsfeier aller der Katholischen Kirchengemeinden der Stadt Kassel in der Kasseler Innenstadt. Der Zelebrant der Eucharistie auf dem Königsplatz ist Pfarrer Paul Schupp, Pfarrer der Katholischen Kirchengemeinde St Maria, Rosenkranzkirche. Konzelebrant ist Diakon Michael Kräbs.

Ökumenisch
An der Fronleichnamsfeier auf dem Königsplatz nimmt auch Dekan Dr. Michael Glöckner von Seiten der Evangelischen Kirche teil. Er drückt damit die ökumenische Verbundenheit aus, die im Laufe der Jahrzehnte zwischen den Konfessionen gewachsen ist.

Musikalische Gestaltung
Für Musik sorgt ein Chor aus allen Kasseler Kirchengemeinden unter der Leitung von Regionalkantor Thomas Pieper.

Prozession und Beisammensein
Die Prozession nach der Messe führt dann vom Königsplatz zum Friedrichsplatz/Staatstheater. Nach dem Schlusssegen findet an der Schönen Aussicht ein gemütliches Beisammensein statt. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Das Kinder- und Jugendprogramm wird durch die Katholische Kroatische Mission gestaltet.

Gott ist unterwegs zu finden
Die französische Philosophin Madeleine Delbrel hat gesagt, dass Gott unterwegs zu finden ist und nicht erst am Ziel. Wer unterwegs ist, der kann sich auch verändern und weiterentwickeln.

Stichwort: Fronleichnam
Anders, als es der mittelalterliche Name vermuten lässt, geht es an Fronleichnam um den lebendigen Leib Christi.
Am 60. Tag nach Ostern - am zweiten Donnerstag nach Pfingsten -  feiern die Katholiken Fronleichnam, das "Fest des heiligsten Leibes und Blutes Christi". Was also hat es damit auf sich, wenn die Christen die wahrhafte Gegenwart des Gottessohns in der heiligen Eucharistie feiern?
Als Brot des Lebens, als gewandelte Hostie steht Christus selbst im Mittelpunkt der prunkvollen Fronleichnamsprozessionen. Dafür steht auch der ungewöhnliche Name Fronleichnams, denn im Althochdeutschen steht "fron" für "Herr" und "lichnam" für "Leib". Eine wichtige Rolle spielt dabei die Hostie: auf den ersten Blick nur eine kleine unscheinbare Oblate - doch für gläubige Katholiken wird sie durch die Wandlung im Gottesdienst zum "Leib Christi".
Das geht zurück auf das letzte Abendmahl, als Jesus den Aposteln Brot austeilte mit den Worten "Das ist mein Leib". Dieses Geheimnis des "heiligen Brotes" steht auch im Mittelpunkt der feierlichen Fronleichnamsprozessionen, bei denen die Hostie in einer Monstranz durch die Straßen getragen wird.

Veranstalter

Katholische Kirchengemeinden Kassel

E-Mail:

Weitere Informationen

Mehr zum Thema Fronleichnam in Kassel ...

Foto: Hans-Joachim Denis

nach oben Seite drucken