Veranstaltungskalender

  • Mittwoch, 15.05. | 18:00

Öffentliche Podiumsdiskussion zu Kirche, Macht und Sexualität

Die katholische Kirche steckt in der Krise. Spätestens seit 2010 ist das Schweigen gebrochen. Doch die Rufe nach Veränderungen im „System Kirche“ sind heute noch ungleich lauter, die Forderungen mutiger und in der Öffentlichkeit sichtbarer… Was aber folgt daraus?

Wie tief reichen die Leiden und wie tief die Strukturen?
Wie lang ist der Atem füreinander?
Und was bedeuten diese öffentlichen Debatten für die Identität angehender Religionslehrer*innen?
Wie kann und will ich mich positionieren als glaubwürdige*r Christ*in?
Darüber möchten wir miteinander sprechen!

Die Teilnehmer*innen an der Podiumsdiskuusion:

  • Beatrix Ahr, Pastoralreferentin, Mentorin
  • Dechant Harald Fischer, Katholische Kirche Kassel / Dekanat Kassel-Hofgeismar
  • Prof.in Dr.in Marianne Heimbach-Steins, Westfalische-Wilhelms-Universität Münster
  • Rebecca Niehoff, Studentin
  • Jesus Sola Requena, pädagoischer Mitarbeiter, Religionslehrer
  • Prof. Dr. Ansgar Wucherpfennig, Philosophisch-Theologische Hochschule St. Georgen

Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Prof.in Dr.in Ilse Müllner, Institut für katholische Theologie der Universität Kassel.
Musik: Kerstin Röhn, Saxophon

Termin:
Mittwoch, 15. Mai 2019, 18 Uhr

Ort:
Universität Kassel
Norial-Platiel-Str. 8
Raum 0422

Eintritt:
frei

E-Mail:

Weitere Informationen

Die Veranstaltung ist ein Element der Aktionstage Frauen setzen Zeichen ...

nach oben Seite drucken