Veranstaltungskalender

  • Sonntag, 05.05. | 18:00 - 19:00

Dekanatsmesse: Leben schützen. Menschen begleiten. Suizide verhindern (Woche für das Leben 2019)

Vom 4. bis 11. Mai findet die diesjährige ökumenische Woche für das Leben statt. Ihr Schwerpunktthema: „Leben schützen. Menschen begleiten. Suizide verhindern.“

Die Dekanatsmesse am 5. Mai, 18 Uhr, Elisabethkirche (Friedrichsplatz 13, Kassel) greift dieses Thema auf.

Die „Woche für das Leben“ ist seit 25 Jahren eine ökumenische Aktion der evangelischen und katholischen Kirche für den Schutz und die Würde des Menschen vom Lebensanfang bis zum Lebensende.

Wege für eine bessere Vorbeugung
Vor dem Hintergrund von etwa 10.000 Suiziden und noch deutlich mehr Suizidversuchen in Deutschland pro Jahr will die „Woche für das Leben“ den Gründen von Depression und Todeswünschen nachgehen und Wege für eine bessere Prävention und Versorgung suizidgefährdeter Menschen öffnen. Mit der „Woche für das Leben“ wird gezeigt, welche Hilfe und Orientierung der christliche Glaube in ausweglosen Situationen bieten kann und wie wichtig die Solidarität des Umfeldes mit dem Mitmenschen, der selbst keinen Ausweg mehr sieht, ist.

Das Thema enttabuisieren
Um das Thema zu enttabuisieren und die Sensibilität für betroffene Menschen und ihre Nöte zu erhöhen, will die „Woche für das Leben“ einen Beitrag zu einer breiten gesellschaftlichen Beschäftigung mit diesem Thema leisten.

E-Mail:

Weitere Informationen

Zur Internetpräsenz der Woche für das Leben 2019 ...

Bild: Titelbild der Kampagne 2019, Quelle: www.woche-fuer-das-leben.de

nach oben Seite drucken