Veranstaltungskalender

  • Sonntag, 14.04. | 15:00

Cantabile bis Tango - Musik von Paganini bis Piazolla in der Kapelle des Elisabeth-Krankenhauses

Am 14. April 2019 spielen Pavlo Pakshyn (Gitarre) und Tymofii Dei (Flöte) um 15 Uhr in der Kapelle des Elisabeth-Krankenhauses in der Weinbergstraße 7 in Kassel.

Zusammenspiel von Gitarre und Querflöte
Pavlo Pakshyn und Tymofii Dei stammen beide aus der Ukraine und studieren in Hannover. Gemeinsam haben sie ein buntes Programm mit Musik u.a. von Paganini, Fauré, Bartók und Piazolla zusammengestellt. „Mit dem Zusammenspiel von Gitarre und Querflöte werden wieder ganz neue Klänge in unserer Kapelle hörbar sein“, freut sich Krankenhausdirektorin Marieluise Labrie. „Unsere denkmalgeschützte Kapelle lebt nicht nur durch die regelmäßigen Gottesdienste. Auch die Musik führt hier immer wieder Menschen zusammen. Gebet und Musik können unsere Patienten bei der Heilung unterstützen.“

Pavlo Pakshyn wurde1995 in der Ukraine geboren. Er konzentrierte sich in seiner musikalischen Ausbildung in der Ukraine früh auf die Gitarre. Seit 2015 studiert er an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover im Hauptfach Gitarre. Pavlo Pakshyn hat in der Ukraine, in Deutschland und Frankreich bereits mehrere Preise gewonnen.
Tymofii Dei, Jahrgang 1994, stammt aus der Ukraine. Dort hat er bereits seine musikpädagogische Ausbildung für das Fach Flöte und als „Musikmeister des Orchesters (Ensembles)“ abgeschlossen. Seit 2018 studiert er an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover im Hauptfach Querflöte. Er hat bereits Preise in der Ukraine gewonnen.

Der Eintritt ist frei.
Um Spenden für den Erhalt der Kapelle wird gebeten. Patientinnen und Patienten können über kostenlose Kopfhörer zuhören.

nach oben Seite drucken