Ausblick 2018: Exerzitien in Tabgha am See Genezareth

Kirche der Brotvermehrung, Vorplatz, Tabgha, Israel.
Foto: Grauesel auf wikivoyage shared, CC BY-SA 3.0
 

Dein Reich komme – Dein Wille geschehe (Mt 6,10)
Exerzitien in Tabgha am See Genezareth vom 30.04.-09.05.2018

Die Exerzitien am See Genezareth, an den Orten und in der Atmosphäre seines Lebens und Wirkens in Galiläa, laden dazu ein, sich der Spiritualität Jesu, seinem Glauben und seiner Botschaft zu öffnen und diese auf das eigene Leben hin zu betrachten und zu befragen: Welche Bedeutung kann der Glaube Jesu im Sinne der Nachfolge für mein eigenes Leben haben bzw. bekommen?

Neben dem strukturierten Tagesablauf vor Ort in Tabgha werden wir auch zu Fuß ausgewählte biblische Orte in Galiläa aufsuchen.
Zudem ist eine Wanderung zum Erleben der besonderen Natur und Landschaft angedacht.

Besonders für Teilnehmer/innen zurückliegender Pilgerfahrten nach Israel/Palästina
Das Angebot eignet sich besonders für Teilnehmer*innen zurückliegender Pilgerfahrten nach Israel/Palästina, die an einer Vertiefung durch weiterführende persönliche Bibelarbeit interessiert sind.

Elemente:

  • Weitgehendes Schweigen
  • Körperwahrnehmungsübungen
  • Atemmeditationen am See
  • Beschäftigung mit den biblischen Texten durch
    - Impulse zum Verständnis und zur Betrachtung der Texte
    - Persönliche Schriftmeditation
    - Bibliodramatische Übungen/Elemente
  • Einzelgespräche mit den Exerzitienbegleitern
  • Austausch in der Gruppe
  • Gottesdienste/Gebetszeiten

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Bereitschaft zum Schweigen
  • Vortreffen der Teilnehmer/innen mit den Exerzitienbegleitern

Leitung:
Anette Leibold, Dipl.Theol.; Ehe-, Familien- und Lebensberaterin Kassel: Konzept, Exerzitienbegleitung
Harald Fischer, Pfarrer, Kassel: Organisation, Exerzitienbegleitung

Kosten:
1.995,00 Euro (die genauen Flugkosten stehen noch nicht fest, deshalb kann es noch geringfügige Abweichungen geben); darin enthaltene Leistungen:

  • Flug mit Lufthansa oder El Al (Frankfurt-Tel Aviv-Frankfurt)
  • Busshuttle Tel Aviv-Tabgha-Tel Aviv
  • Unterkunft im Pilgerhaus des Deutschen Vereins vom Heiligen Land in Tabgha, direkt am See Genezareth
  • Unterbringung in DZ mit Dusche/Bad/WC (klimatisiert)
  • Halbpension
  • Gebühren für Eintritte/Bus/Taxen/Steuern
  • Begleitung durch die Reiseleitung
  • Zuschlag für Einzelzimmer: 400,00 Euro

Begrenzte Teilnehmer/innenzahl.

Anmeldung:
bis spätestens 15. August 2017
Per E-Mail: harald.fischer@st-familia-kassel.de (bevorzugt)
oder telefonisch über 0561 . 15470

nach oben Seite drucken